Zonta Club Aachen
Zonta Club Aachen

Internationale Projekte

 

In Kooperation mit internationalen Hilfsorganisationen wie UN women, UNICEF, UNFPA oder anderen internationalen NGOs stellt Zonta International Foundation im Biennium 2018-2020 über 4 Millionen US Dollar für Projekte zur Verfügung, die Frauen und Mädchen auf unterschiedlichste Weise unterstützen.

 

Ending Child Marriage – UNICEF USA / UNFPA Programm in 12 Ländern in Asien und Afrika

Im Biennium 2018 – 2020 wird sich ZONTA International besonders mit dem Thema der Kinderehe auseinandersetzen.

Die frühe Bindung in einer Ehe - verbunden mit hohem Altersunterschied, Zwangsverheiratung und früher Schwangerschaft - führen zu psychischen, sozialen und gesundheitlichen Problemen. Viele junge Frauen sind ihrem Schicksal rechtlos ausgeliefert und verlieren den Zugang zu Bildung und Ausbildung, was die Abhängigkeit vom Ehemann und dessen Familie verstärkt. Eine Spirale, die sich in der nächsten Generation fortsetzt.

Das globale Unterstützungsprogramm arbeitet sowohl mit Regierungen als auch der Zivilgesellschaft und setzt mit zielgerichteten Kampagnen an, um durch Bildung, Gesetzesänderungen, Förderprojekten und Sensibilisierungen ein politisches und gesellschaftliches Klima zu schaffen, in dem Mädchenrechte geschützt sind und Mädchen und junge Frauen ihre Rechte auch kennen. Zonta International unterstützt dieses umfassende Programm mit 2 Mio USD und ist damit der größte internationale Geldgeber für das Programm

 

Let us learn Madagaskar – UNICEF USA

90% der Bevölkerung Madagaskars lebt von weniger als 2$ pro Tag. Ein Viertel der Kinder ist von Schulbildung ausgeschlossen. Weiterführende Schulen verlangen hohe Schulgelder; Mädchen werden früh verheiratet. mit all den negativen Konsequenzen.

Dieses Projekt von UNICEF USA ist ganzheitlich ausgerichtet und beinhaltet verschiedene Bereiche wie Bildung, soziale Absicherung, Kinderschutz, Hygiene und soll Mädchen helfen, in einer geschützten und sicheren Umgebung ihre Recht auf Bildung und Teilhabe wahrzunehmen.

Dieses wurde bereits im Biennium 2016-2018 ein ZIF-Projekt und wird 2018-2020 eine weiterführende Förderung von 1 Mio USD erhalten.

 

Eid bi Eid (Hand in Hand) – UN Women Initiative in Jordanien

In Jordanien leben derzeit ca. 1.4 Millionen syrische Flüchtlinge und machen damit ca. 10% der jordanischen Bevölkerung aus. Die langjährig angelegte Initiative unterstützt die jordanische Regierung, um die durch die Flüchtlingskrise verschärfte Situation im Land zu verbessern. So sollen z.B. durch Ausbildung sowohl syrische Flüchtlingsfrauen als auch schutzbedürftige jordanische Frauen nachhaltigen Zugang zum Arbeitsmarkt finden. Durch die Verbesserung ihrer wirtschaftlichen Situation werden ihre Stärken entwickelt, sie nehmen gleichberechtigt am sozialen Leben und an gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen teil.

Das UN Women Programm wird 1 Mio USD von ZIF erhalten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zonta Club Aachen